Folge: 11 - 05.06.2021 - Thema: Stressmanagement

Das Psychobiologische Stressmodell

Das Psychobiologische Stressmodell wird erklärt und anhand von Beispielen belegt. Es gilt als eines der neueren Modelle und untersucht, wieso Stressreaktionen uns auf der einen Seite schützen, auf der anderen kränken.

Mit dem Aufruf der Audiodatei erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an AnchorFM übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Werbung

Das Psychobiologische Stressmodell von McEwen ist ein neuerer Ansatz der Stressforschung und entstammt der "Stress at Work" Forschung. In den Forschungen ging es darum eben diesen Stress zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren. Interessant ist hierbei der Aspekt, dass Stressreaktionen auch auftreten, wenn wir nur an einen Stressauslöser, also einen Stressoren denken. In dieser Folge erklären wir das psychobiologische Stressmodell daher genauer.